gerätehausUnser Gerätehaus befindet sich am Ortsausgang, ca. 200m von der Auffahrt Landscheid der BAB 60 entfernt (siehe Lage) . Der erste Spatenstich fand am 14.03.2000 statt. Nach 13 Monaten Bauzeit konnte das neue Gerätehaus am 06.04.2001 feierlich eingeweiht werden und die Feuerwehr Landscheid endlich in die neuen Räumlichkeiten umziehen. Der Bau eines neuen Feuerwehrhauses war dringend erforderlich, da Platzverhältnisse und Einsatzzweck des alten Hauses nicht mehr den Anforderungen entsprachen. Das neue Haus besitzt fünf Fahrzeugstellplätzen, die alle an ein modernes Ladererhaltungssystem angeschlossen sind. Das heisst, alle Fahrzeuge werden ständig mit Strom und Luft versorgt, so dass schnelles Ausrücken im Einsatzfall gewährleistet ist. Für die Gerätepflege, -wartung und -lagerung stehen eine Atemschutzwerkstatt, eine "normale" Werkstatt, eine Schlauchpflege, ein Schlauchlagerraum, ein Öllagerraum und ein Gerätelagerraum zur Verfügung. Zur Koordinierung von Einsätzen, Übungen usw. ist eine Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ), die mit Funk, Telefon, PC ausgestattet ist vorhanden. Für Übungen, Lehrgänge und Versammlungen stehen ein Schulungsraum und ein Bereitschaftsraum den Feuerwehrkameraden zur Verfügung. Des weiteren sind im Haus sanitäre Anlagen, eine Küche und zusätzliche Lagerräume untergebracht. Da die Feuerwehr auf Dauer nur durch ständig nachrückende interessierte Jugendliche weiterleben kann, hat die Jugendfeuerwehr zur Lagerung ihrer Uniformen und anderen Ausrüstungs- und Spielgegenstände ebenfalls ein Raum. Weitere Informationen über ehemalige Gerätehauser der Feuerwehr Landscheid finden Sie hier.

Standort des Gerätehauses

lagegh