Hochwasser

In den letzten Jahren führen starke Unwetter mit Starkregen immer öfter zu gefährlichen Hochwasserlagen. Oftmals kurze aber heftige Gewitter und Regenschauer lassen kleine Bäche und Flüsse anschwellen und über die Ufer treten. Aus diesem Anlass haben wir auf dieser Seite einige Hinweise und Verhaltensregeln für Sie zusammengestellt.

Vorbereitende Maßnahmen (Eigenschutz):

  • Bereithalten von Sandsäcken, Platten, Schalbrettern, Silikon, Batterien, Werkzeug, Notbeleuchtung, etc.
  • Umlagern wertvoller Gegenstände aus gefährdeten Räumen (Möbel, Elektrogeräte, Akten, etc.)
  • Umlagern gefährlicher und umweltschädigender Stoffe (Kanister, Farben, Lacke, etc.)
  • Absperrmöglichkeiten von Strom- und Wasserleitungen prüfen
  • Hausentwässerungsanlagen und Rückstauklappen überprüfen
  • Heizungsanlagen und elektrische Geräte sichern
  • Wichtige Hilfsmittel wie Nahrungsmittel, Medikamente, Trinkwasser, etc. an einen sicheren Ort bringen
DSCN0808
RW1 der Feuerwehr Landscheid bei einem Hochwassereinsatz

Hochwasser steht kurz bevor:

  • Ständig die aktuellen Wetterberichte und Hochwasserwarnungen verfolgen
  • Abdichten von Türen und Fenster
  • Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich entfernen
  • Mitbürger informieren
  • Getroffene Vorsorgemaßnahmen überprüfen und ergänzen

Bei Hochwasser:

  • Ruhe bewahren – Eigensicherheit beachten!
  • Anweisungen der Rettungskräfte befolgen
  • Strom, Gas, etc. abschalten (falls noch möglich)
  • Keine überfluteten Straßen und Bereiche befahren bzw. zu Fuß durchqueren
  • Überschwemmungsgefährdete Gebiete umgehend verlassen
  • Höhergelegene Räume aufsuchen
  • Katastrophengebiete nicht besichtigen

Nach dem Hochwasser:

  • Erst mit Pumpenarbeiten beginnen, wenn der Wasserstand sinkt
  • Betroffene Bereiche schnellstmöglich trocknen und belüften
  • Vorsicht beim Öffnen von Türen, Garagen- und Hallentoren
  • Entsorgen von verunreinigten Möbeln und Lebensmittel
  • Bei Freisetzen von Schadstoffen Feuerwehr verständigen
  • Elektrische Anlagen vor Inbetriebnahme überprüfen lassen

 

Aufgabe der Feuerwehr:

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bei Hochwasserlagen ist die Rettung/Evakuierung von Menschen und die Abwehr von akuten Gefahren. Eine Unterstützung bei der Beseitigung von Schäden (z.B. Auspumpen von Kellern) erfolgt im Rahmen unserer Möglichkeiten, da die Mittel der Feuerwehr (Personal und Technik) nur begrenzt zur Verfügung stehen.

Hinweis:

Denken Sie bitte daran, dass es bei großräumigen Unwettereinsätzen zu Verzögerungen bis zum Eintreffen der Feuerwehr kommen kann! Haben Sie beim Anrufen Geduld und legen Sie nicht auf. Die Leitstelle versucht, die Einsatzkräfte nach Dringlichkeit einzusetzen. Feuerwehreinsätze, die über die Rettung von Menschen oder Tieren bzw. den abwehrenden Brandschutz hinausgehen, sind unter Umständen kostenpflichtig.